HOTLINE: +48 94 712 88 88

polish language english language german language

Vorschriften

Vorschriften und Nutzungsbedingungen des SWRM - Szczecinek Public Bicycle Rental System

 

I. Präambel

Dieses Reglement legt die Bedingungen für die Nutzung des öffentlichen Fahrradverleihsystems SWRM Szczecinek in der Stadt Szczecinek fest, das von Komunikacja Miejska Sp. Z oo betrieben wird. z o.o. in Szczecinek. Der Inhalt des Reglements ist kostenlos auf der Website www.rowery.szczecinek.pl, der Anmeldeseite des Systems www.swrm.szczecinek.pl und in der SWRM-Mobilanwendung verfügbar

II. Definitionen

2.1 Bestimmungen - Diese Bestimmungen beschreiben die Regeln und Bedingungen für die Nutzung des öffentlichen Fahrradverleihsystems SWRM Szczecinek, den Umfang der Rechte, Pflichten und Verantwortlichkeiten des Betreibers und des Kunden. Die Annahme des Reglements und die Erfüllung aller darin angegebenen Bedingungen ist notwendig, um dem SWRM System - Szczecinek City Bike Rental beizutreten. Der Kunde schließt einen Vertrag mit dem Betreiber des SWRM Szczecinecka Fahrrad-Verleihsystems zum Zeitpunkt der Registrierung und akzeptiert die Bestimmungen.

2.2. Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem Betreiber des SWRM Szczecinek City Bike Rental Systems, die gegenseitige Rechte und Pflichten gemäß den Bestimmungen regelt. Der Vertrag ist zum Zeitpunkt der Annahme des Reglements durch den Kunden, der Bestätigung der Registrierung im Aktivierungslink und der Zahlung einer einmaligen, nicht erstattungsfähigen Startgebühr / Anzahlung während der Registrierung im SWRM Szczecinek Fahrradmietsystem abgeschlossen

2.3. Betreiber des SWRM Szczecinek City Bike Rental Systems - eine Organisationseinheit, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb des SWRM Szczecinecka Fahrradvermietungssystems von Municipal Bicycles erbringt, ist das City Transport Company mit o.o. in Szczecinek

2.4. SWRM-System von Szczecinek City Bike Rental - 24/7 - technische und teleinformatische Infrastruktur, Software, Geräte und Fahrräder, die den wartungsfreien Service, kurzfristige Vermietung von Fahrrädern, auch in den Regeln als "Service" und "Rental" bezeichnet ".

2.5 Kunde - Benutzer des SWRM Szczecinecka Fahrradverleihsystems, das sich im SWRM-System auf der Website registriert hat, hat das Reglement und den Vertrag akzeptiert, die Registrierung mit einem Aktivierungslink in der Nachricht bestätigt, die er an die bei der Registrierung angegebene und bezahlte E-Mail-Adresse erhalten hat die ursprüngliche Gebühr / Anzahlung von 19, PLN 0.00 (in Worten: neunzehn Zloty und 00/100).

2.6. Service des SWRM System - technischer Service des Systems, der sich mit der Wartung, der Verlegung von Fahrrädern in Bahnhöfen und Reparaturen des SWRM-Systems beschäftigt.

2.7. Customer Service Office der SWRM-System- Hotline, die 24/7 Telefonkontakt mit dem SWRM-Systembetreiber unter +48 94 712 88 88, Voicemail und E-Mail unter folgender E-Mail-Adresse anbietet: info@rowery.szczecinek.pl

2.8 Betriebsgebiet des Systems - administrative Grenzen der Stadt Szczecinek, in der die Fahrräder des SWRM-Systems benutzt werden dürfen.

2.9 SWRM-Station - ein elektronisches Gerät zur Vermietung und Rückgabe von Fahrrädern durch Kunden, gekennzeichnet mit dem Symbol des SWRM-Systems, ausgestattet mit einem Terminal und Fahrradständer, an denen Fahrräder zurückgegeben werden (geparkt).

2.10 Terminal - ein elektronisches Gerät zur Selbstmiete und Rückgabe eines in der SWRM-Station eingebauten Fahrrads.

2.11 Slot-Fahrrad-Parklücke in Form eines speziellen Griffs mit elektrischem Schloss und Fahrradsicherheitsausrüstung.

2.12 Kundennummer - die bei der Registrierung angegebene Handynummer des Kunden sowie eine vierstellige PIN-Nummer, die der Kunde bei der Registrierung im SWRM-System vergeben hat.

2.13 Login - eine individuelle Kennung, die vom Kunden für die Anmeldung beim Kunden im SWRM-System vergeben wird

2.14 Gebührentabelle - Preisliste der Dienstleistungen und Gebühren des SWRM-Systems, die Anlage Nr. 2 der Verordnung darstellt und auf der Website www.rowery.szczecinek.pl und in der mobilen Anwendung verfügbar ist.

2.15 Kundenkonto - ein persönliches Kundenkonto im SWRM-System, auf dem die Anerkennung und die Gebühren für die Nutzung des SWRM-Systems in Übereinstimmung mit der Gebührenordnung ausgeführt werden.

2.16 Internet-Zahlungen - schnelle Online-Bezahlsysteme, die von externen Dienstleistern betrieben werden.

2.17 Erst- / Einzahlungsgebühr - einmalige, nicht erstattungsfähige Mindestgebühr von 19 PLN, die der Kunde bei der Registrierung im SWRM-System bezahlt, die die Berechtigung zur Nutzung des Systems bestimmt. Der Betrag ist vollständig verfügbar, um die ersten Mieten zu decken.

2.18 Aufstockungsbetrag - der vom Kunden in Form einer Vorauszahlung (Aufstockung) auf das persönliche Prepaid-Konto des Kunden gezahlte Betrag, der vollständig zur Deckung der Gebühren für die Nutzung des SWRM-Systems gemäß der Gebührentabelle verwendet wird .

2.19. Fahrradverleih - beginnen Sie mit dem SWRM Fahrrad. Fahrradverleih ist in Punkt VII beschrieben. Vorschriften: "Fahrradverleih".

2.20 Rückgabe des Fahrradendes mit dem Fahrrad an jeder SWRM-Station. Die Rückgabe des Fahrrades ist in Punkt IX beschrieben. Vorschriften: "Rückkehr des Fahrrades".

2.21 Codeschloss - Diebstahlschutzkabel mit Zahlenschloss zur Sicherung des

IV. Allgemeine Bedingungen für die Nutzung des SWRM-Systems

4.1 Voraussetzung für die Nutzung des SWRM-Systems ist das Registrierungsverfahren des Kunden unter www.swrm.szczecinek.pl. Das Verfahren besteht darin, das Registrierungsformular auszufüllen und die erforderlichen, korrekten persönlichen Daten und Kontaktdaten anzugeben, die Bestimmungen des Reglements zu akzeptieren und eine korrekte Überprüfung der E-Mail-Adresse durch Anklicken des Links per E-Mail an die bei der Registrierung angegebene Adresse durchzuführen und eine nicht rückzahlbare Anzahlung / Einzahlung von 19 PLN.

4.2. Mit der Annahme des Reglements stimmt der Kunde der Verarbeitung personenbezogener Daten und dem Empfang von Informationsmaterial zur Bewerbung des SWRM-Systems an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse zu. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden vom Betreiber nur für Zwecke verarbeitet, die mit dem Funktionieren des SWRM-Systems zusammenhängen.

4.3 Der SWRM-Systembetreiber stellt dem Kunden ein Fahrrad zur Verfügung, das zu den in den Bestimmungen enthaltenen Bedingungen verwendet werden kann. Der Kunde verpflichtet sich, die Bestimmungen einzuhalten, insbesondere die Fahrradmiete auf das vom Betreiber angegebene Bankkonto über ein individuelles Konto im SWRM-System zu bezahlen und das Fahrrad bestimmungsgemäß zu nutzen.

4.4. Voraussetzung für die Nutzung des SWRM-Systems ist, dass der Kunde auf dem Kundenkonto einen Betrag von mindestens PLN 10,00 (in Worten: 10 Zloty 00/100) hat, wobei der Betrag das Recht ist, ein Fahrrad auszuleihen.

Wenn Sie das Recht, zwei Fahrräder zu mieten, erwerben möchten, ist es Voraussetzung für die Vermietung von zwei Fahrräder, die der Kunde auf dem Konto des Kunden in Höhe von mindestens 20,00 PLN (in Worten: 20 Zloty 00/100) hat. Der Nutzer sollte außerdem jedes Mal den Betrag sichern, den er für Reisen im SWRM-System verwenden möchte

4.5. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für das Fahrrad ab dem Zeitpunkt seiner Vermietung - Entfernen von der Station, bis zur Rückgabe des Fahrrades - Verbinden mit der Station und Ausfüllen des Rückgabeverfahrens gemäß Punkt 4.6 dieses Abschnitts des Reglements. Bevor Sie das Fahrrad benutzen, sollte der Kunde seinen technischen Zustand (Bremsen, Beleuchtung, Reifendruck prüfen) überprüfen, und wenn Zweifel bestehen, stellen Sie das Fahrrad in den nächsten Stand und kontaktieren Sie die Infoline. Der Kunde haftet insbesondere für alle Schäden, die durch sein Verschulden verursacht wurden, vom Zeitpunkt der Anmietung eines Fahrrads an einer beliebigen Station bis zum Zeitpunkt der Rückgabe des Fahrrads an einer beliebigen Station.

4.6 Minderjährige unter 18 Jahren oder andere Personen mit beschränkter Rechtsfähigkeit müssen dem Betreiber vor Abschluss des Vertrages eine schriftliche Zustimmung der Eltern oder anderer gesetzlicher Vertreter (Erziehungsberechtigte) - zum Abschluss des Vertrages und einer Erklärung zur Annahme - erteilen des Reglements übernehmen die Haftung der Eltern oder sonstiger gesetzlicher Vertreter (Erziehungsberechtigte) für Schäden, die insbesondere auf die Nichterfüllung oder die nicht ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrags zurückzuführen sind. Eine Mustererklärung ist auf der Website www.swrm.szczecinek.pl oder www.rowery.szczecinek.pl (Anhang Nr. 1) verfügbar. Die unterschriebene Erklärung muss dem Betreiber persönlich ausgehändigt oder per Einschreiben an die Adresse des SWRM-Systembetreibers - Komunikacja Miejska Sp. Z oo gesendet werden. z o.o. w Szczecinku

4.7. Der Kunde ist verpflichtet, das Kundendienstzentrum des SWRM-Systems unverzüglich über den Diebstahl des Fahrrads zu informieren, das während der Vermietung des Fahrrades gestohlen wurde, und dies unverzüglich der örtlichen Polizeieinheit zu melden.

Der Kunde ist verantwortlich für das Stehlen des gemieteten Fahrrades und trägt die finanzielle Verantwortung für den Fall, dass er während der Miete nicht gegen Diebstahl geschützt ist, einschließlich beispielsweise eines ungesicherten Fahrrades mit einem Sicherheitscode-Schließfach.

4.8 Die Nutzung eines gemieteten Fahrrads ist in der Stadt Szczecinek in dem vom Betreiber des SWRM-Systems angegebenen Gebiet gestattet, das auf der Website www.rowery.szczecinek.pl und in der mobilen Anwendung SWRM angegeben ist

V Verantwortung / Verpflichtung des Kunden

5.1. Der Kunde ist verantwortlich für die Benutzung des Fahrrades gemäß den Bestimmungen des Reglements und den Bestimmungen der polnischen Straßenverkehrsordnung.

5.2. Der Kunde verpflichtet sich, die Vermietung in einem Zustand zu beenden, in dem der Kunde ein Fahrrad gemietet hat.

5.3. Der Kunde verpflichtet sich sicherzustellen, dass das Fahrrad während des Verleihs ordnungsgemäß und wirksam gegen Diebstahl und Beschädigungen gesichert ist, einschließlich der Sicherung des Fahrrads mit einem Sicherheitsseil.

5.4. Das Fahrrad oder das Konto einem Dritten zur Verfügung zu stellen, stellt eine Handlung dar, die den Bestimmungen des Reglements widerspricht, und befreit den Kunden nicht von der Haftung für Schäden oder Diebstahl bis zum Ende der Miete.

5.5. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für die Folgen von Ereignissen, die infolge eines Verstoßes gegen geltendes Recht und die Vorschriften während der Nutzung des SWRM-Systems entstehen. Der Systembetreiber ist dafür nicht verantwortlich.

5.6 Es ist verboten, das SWRM-System von Personen zu benutzen, die unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln, psychotropen Substanzen oder Ersatzarzneimitteln im Sinne der Bestimmungen zur Bekämpfung der Drogensucht stehen, sowie von Drogen und Substanzen, deren Verwendung eine Kontraindikation zum Führen von Fahrzeugen darstellt .

5.7 Die Nutzung von Fahrrädern innerhalb des SWRM-Systems darf nur zu nichtkommerziellen Zwecken und nur für den persönlichen Gebrauch des Kunden erfolgen.

5.8 Bei Beschädigung / Zerstörung der Infrastruktur des SWRM-Systems (Fahrräder, Terminals, Bahnhöfe) infolge unsachgemäßer Nutzung oder Verstoß gegen die Bestimmungen des Reglements oder allgemein geltendes Recht ist der Kunde verpflichtet, alle Reparatur- und Reparaturkosten zu tragen beschädigte / beschädigte Infrastruktur vor Zerstörung / Beschädigung in den Staat bringen.

Der Betreiber stellt dem Kunden eine Rechnung oder eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer für die Reparatur der beschädigten / beschädigten SWRM-Systeminfrastruktur aus.

5.9 Ein vorsätzlicher Schaden an der Infrastruktur des SWRM-Systems führt dazu, dass der Systembetreiber den Strafverfolgungsbehörden eine Straftat vorlegt, die auf der die Haftung für Schäden / Zerstörung schädigenden Seite liegt, und dass dem Täter die entstandenen Kosten entstehen ein Ergebnis der Beschädigung / Zerstörung.

5.10. Im Falle des Verschuldens des Kunden trägt der SWRM-Systemkunde etwaige Schäden, die durch die Nichterfüllung oder die mangelhafte Erfüllung des Vertrages entstehen.

5.11 Es ist dem Kunden verboten, Fahrräder mit privaten Verkehrsmitteln zu transportieren.

5.12 Bei Verlust / Beschädigung / Zerstörung des Fahrrades durch den Kunden, angegeben in den in Punkt 4.7 oder 5.8 des Reglements angegebenen Fällen, sind die in der Gebührentabelle aufgeführten Gesamtkosten für den Ersatz des Fahrrades gedeckt durch den Kunden.

5.13 Der Kunde ist verpflichtet, alle Kosten, Strafen, Bußgelder und Verwaltungsgebühren, die ihm im Zusammenhang mit der Benutzung des Fahrrades entstehen, sofort entgegen geltendem Recht und den Vorschriften zu decken

5.14. Die Überschreitung des 12-stündigen Fahrradverleihs durch den Kunden führt zu zusätzlichen Kosten, die in der Gebührenübersicht aufgeführt sind

5.15 Im Falle eines Unfalls oder einer Kollision während der Vermietung des Fahrrades ist der Kunde verpflichtet, eine Erklärung oder eine Ladung an den Ort des Vorfalls der Polizei zu schreiben. Der Kunde ist verpflichtet, das Kundenservice-Büro unverzüglich nach Eintritt eines solchen Ereignisses darüber zu informieren

VI. Registrierung und Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten

6.1. Die Kundenregistrierung im SWRM-System findet unter www.rowery.szczecinek.pl, www.swrm.szczecinek.pl oder in der SWRM-Mobile-Applikation statt und ist Voraussetzung für die Nutzung des SWRM-Systems

6.2 Voraussetzung für die Registrierung des Kunden im SWRM-System ist die Bereitstellung der folgenden Daten

• Name
• Nachname
• E-Mail-Addresse
•Telefonnummer

6.3. Die Telefonnummer, die der Kunde bei der Registrierung angibt, wird für die Anmietung von Fahrrädern im Terminal oder in der mobilen Anwendung verwendet.

Der Administrator der persönlichen Daten ist Komunikacja Miejska Spółka z o.o. w Szczecinku, Ul. Cieślaka 6a, 78-400 Szczecinek NIP: 673-000-60-01 REGON: 330032817, IX Geschäftsabteilung in Koszalin, KRS: 0000025798, Stammkapital: PLN 8.870.000 voll eingezahlt.

6.4 Bei Fragen zum Schutz personenbezogener Daten kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:

• E-Mail-Kontakt unter: miejkom@km.szczecinek.pl

• schriftliche Kontaktaufnahme per Post an die Adresse des KM-Hauptsitzes in Szczecinek, Ul. Cieślaka 6a, 78-400 Szczecinek

6.5. Vom Kunden zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten werden vom Betreiber des SWRM-Systems nur für die Zwecke des Systembetriebs zum Zwecke der Vertragsdurchführung unter Berücksichtigung von Beschwerden und zur Feststellung, Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen verarbeitet.

6.6 Die Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Kunden durch den Betreiber des SWRM-Systems ist für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zwischen dem SWRM-Systembetreiber und dem Kunden, der durch die Annahme der SWRM-Systemvorschriften durch den Kunden geschlossen wird, unabdingbar. die Verpflichtung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen und das berechtigte Interesse des Systembetreibers SWRM (insbesondere Feststellung, Untersuchung oder Abwehr von Ansprüchen).

6.7 Empfänger der persönlichen Daten des Kunden sind:

• Veranstalter des SWRM-Systems: Miejska Communications Sp. z o.o. in Szczecinek

• Comdrew Sp. z o.o. als Anbieter von ICT-Infrastruktur

• Comdrev.pl Sp. z o.o. als Anbieter von Software und mobilen Anwendungen, E-Mail, Webhosting

• unabhängige Administratoren - Diensteanbieter, die Online-Zahlungen unterstützen (z. B. Przelewy24.pl mit Sitz in Posen) und Kredit- und Debitkarten,

• Öffentliche Stellen, die nach dem geltenden Recht dazu ermächtigt sind, personenbezogene Daten zu erhalten (z. B. Polizei).

Personenbezogene Daten werden nur zugänglich gemacht, wenn dafür eine gesetzliche Grundlage besteht. Im Falle von Stellen, die Dienstleistungen für den SWRM-Systembetreiber erbringen (dh in seinem Namen und in seinem Namen handeln), schließt der Betreiber eine Datenverarbeitungsvereinbarung ab, und die Daten werden nur Unternehmen anvertraut, die ein angemessenes Sicherheitsniveau des anvertrauten Unternehmens gewährleisten persönliche Daten.

Der SWRM-Systembetreiber stellt sicher, dass alle seine Mitarbeiter und Mitarbeiter, die die personenbezogenen Daten seiner Kunden verarbeiten, dazu berechtigt sind und alle Informationen vertraulich und vertraulich behandelt werden.

6.8. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten hat der Kunde das Recht:

• um weitere Informationen bezüglich der Verwendung seiner persönlichen Daten bitten,

• Zugriff auf personenbezogene Daten anfordern und Daten kopieren, die weitergeleitet wurden

• in einem strukturierten, häufig verwendeten maschinenlesbaren Format die uns überlassenen personenbezogenen Daten zu erhalten und - sofern technisch möglich - die Weitergabe dieser Daten an einen anderen Administrator ohne Behinderung zu verlangen, wenn ihre Verarbeitung auf Einwilligung oder Vertrag beruht und in einer automatisierten Methode,

• Korrektur von Ungenauigkeiten in den Daten verlangen, die wir haben,

• die Löschung von Daten für die Verarbeitung verlangen, dass KM keine rechtlichen Gründe mehr hat,

• sich aufgrund eines berechtigten Interesses aus Gründen, die mit der Situation eines bestimmten Kunden zusammenhängen, einer bestimmten Verarbeitung zu widersetzen, es sei denn, unsere Verarbeitungsgrundlagen sind den Interessen, Rechten und Freiheiten des Kunden überlegen;

• eine Einschränkung der Datenverarbeitung, z. für die Zeit der Bearbeitung der Beschwerde,

• eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde - dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten - einreichen.

Die oben genannten Rechte können verwendet werden von: (1) E-Mail-Kontakt unter: miejkom@km.szczecinek.pl; (2) schriftlicher Kontakt, per Post an die Adresse des Betreibers des SWRM-Systems.

6.9 Die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten und Daten, die aufgrund der Tätigkeit des Kunden erhoben werden (zB Beziehungen), unterliegen keiner Profiling-Tätigkeit und sind auch nicht die Grundlage für automatisierte Entscheidungen.

6.10 Jeder Kunde, der das Registrierungsverfahren abgeschlossen hat, nachdem er sich im SWRM-System angemeldet hat, hat Zugriff auf alle seine Daten, hat die Möglichkeit, diese im SWRM-System zu aktualisieren und während der Vertragsdauer auf Transaktionen und Darlehen zuzugreifen.

6.11 Personenbezogene Daten werden vom Betreiber so lange verarbeitet, wie der Kunde ein Konto im SWRM-System hat, Dienstleistungen erbracht werden müssen oder für die Bereitstellung von Fahrradmietservices für den Systemorganisator

VII Zahlungsmethoden

7.1 Der Benutzer zahlt eine Gebühr für die Nutzung des SWRM-Systems, indem er eine Spende auf ein spezielles Prepaid-Konto tätigt, d. H. Ein Bankkonto, das vom Betreiber erstellt wurde, um dem Kunden die Nutzung des SWRM-Systems zu ermöglichen.

Die Zahlung auf das Prepaid-Konto erfolgt über das Online-Zahlungsportal und das Portal przelewy24.pl, das auf der Website www.swrm.szczecinek.pl implementiert ist, nachdem der Kunde auf seinem Konto im SWRM-System eingeloggt wurde, sowie die dort verfügbaren Zahlungsmittel .

7.2. Der korrekte Zeitpunkt der Zahlung ist der Zeitpunkt, zu dem das Guthaben auf dem Prepaid-Konto des Kunden ist.

7.3. Die Gelder, die auf das Konto des Kunden eingezahlt werden, sind für die Verwendung im SWRM-System bestimmt und werden nicht während und nach der Beendigung des Vertrags zurückerstattet, mit Ausnahme der in Klausel 12.3 des Reglements genannten Situation.

VIII. Fahrad verleih

8.1. Voraussetzung für die Anmietung eines Fahrrades ist es, ein aktives Konto im System zu haben und ein positives Guthaben auf dem Konto des Kunden zu haben, mindestens jedoch brutto 10,00 PLN (etwa zehn 00/100).

Es ist auch erforderlich, dass der Benutzer ein aktives Mobiltelefon hat, das ständigen Kontakt mit dem Kundendienstbüro des SWRM-Systems erlaubt.

8.2. Ein Fahrrad kann an jeder SWRM-Station angemietet werden, nachdem Sie sich mit der während der Registrierung angegebenen Telefonnummer und den auf dem Terminal oder in der mobilen Anwendung angezeigten Nachrichten am SWRM-System angemeldet haben.

8.3 Der Kunde ist verpflichtet, vor dem Aushängen des ausgewählten Fahrrades aus dem Stojak sicherzustellen, dass das Fahrrad für den vereinbarten Gebrauch nützlich ist. Der Kunde sollte insbesondere prüfen, ob die Fahrradreifen aufgeblasen sind, die Muttern an den Rädern mit ausreichender Kraft verdreht sind, die Kette nicht zu locker ist, ob sie bremsen, ob das Lenkrad nicht zu locker ist und ob es einen Code hat am Rahmen befestigt. Bei nicht ordnungsgemäßem Fahrradzustand sollte sich der Kunde unverzüglich an das SWRM System Service Office wenden.

8.4. Wenn ein Defekt am Fahrrad festgestellt wird, ist der Kunde verpflichtet, das Fahrrad an die nächstgelegene Station zurückzugeben und das Kundendienstbüro des SWRM Systems über diese Tatsache unter Angabe der Seitennummer des Fahrrads zu informieren.

8.5. Das Fahrrad ist mit einem Korb an der Vorderseite des Fahrrades ausgestattet. Der Korb ist mit einem Expander zum Fixieren und Sichern der transportierten Ladung ausgestattet. Es ist für den Transport von kleinen Gegenständen mit einem Gewicht von weniger als 15 kg geeignet.

Es ist strengstens verboten, Kinder im Korb zu tragen.

Dinge, die schwerer in den Einkaufswagen gelegt werden, können zerstört werden, für die der Betreiber nicht verantwortlich ist. Es ist verboten, scharfe Gegenstände über den Korbrand hinaus zu transportieren.

Im Falle eines Unfalls oder eines anderen Zwischenfalls, der durch unsachgemäßen Gebrauch des Korbes durch den Kunden entsteht, haftet der Betreiber nicht für Schäden an Gegenständen oder Waren, die im Korb transportiert werden.

8.6 Die Höchstlast eines Fahrrads, das für eine Person bestimmt ist, darf 90 kg nicht überschreiten.

8.7 Das im SWRM-System gemietete Fahrrad sollte bestimmungsgemäß verwendet werden. Ein Fahrrad, das ein städtisches Verkehrsmittel ist, wird benutzt, um zwischen Stationen zu wechseln

Das Fahrrad ist nicht zum Hochleistungsfahren, Fahren von befestigten Flächen, Rennen oder Schieben oder Ziehen von Dingen oder Personen bestimmt.

8.8 Sollte es Probleme geben, ein Fahrrad an einer bestimmten Station zu mieten, sollte der Kunde unverzüglich das Kundendienstbüro des SWRM-Systems kontaktieren. Ein Mitarbeiter von Infoline informiert Sie über die Lösung, die angewendet werden kann.

8.90 Es ist verboten, ein Sicherheitsgerät, das nicht Teil des SWRM-Systems ist, zu benutzen, um ein Fahrrad an der Station zu blockieren. Wird eine solche Sicherheit festgestellt, behält sich der Betreiber das Recht vor, sie zu entfernen und dem Kunden diese Kosten gemäß der Gebührenordnung in Rechnung zu stellen.

8.10 Es ist verboten, irgendwelche anderen Fahrräder an der Station anzubringen und zu befestigen, unter Verwendung irgendwelcher Befestigungen. Beim Parken anderer Fahrräder werden sie mit Schlössern von der Station entfernt. Der Betreiber trägt keine Verantwortung für beschädigte Fahrradschlösser, die nicht SWRM gehören.

IX. Die Mietdauer

9.1 Der Kunde ist verpflichtet, das Fahrrad spätestens bis zur zwölften Stunde der Mietzeit zurückzugeben.
9.2 Die Überschreitung der Fahrradmietdauer führt zum Beginn von Sicherheitsmaßnahmen und erhebt Gebühren gemäß der Gebührenordnung
9.3. Die unter Punkt 9.1 angegebene Anforderung gilt nicht für Special Action-Kunden

X. Fahrradrückgabe

10.1 Die Rückgabe des Fahrrads kann vom Kunden in jeden Bahnhof durch den ausgewählten Elektroschloss im Ständer aufgenommen werden. Der Kunde sollte sicherstellen, dass das Fahrrad ordentlich ausgestattet ist. The corrected back game is a connect to the Terminal terminal and the switch to the switch to the switch to the switch to the terminal display. Es ist nicht nötig, andere Aktivitäten durchzuführen. Das Fahrrad wird automatisch im SWRM-System anerkannt und die fällige Gebühr wird vom Benutzerkonto auf das Konto des Betreuers abgebucht.

10.2 In Ermangelung von freiem Platz auf der Station (die Station ist überfüllt und es gibt keinen freien Platz mit Electrolock), ist die Kunde verp fl ichtet, das Fahrrad mit einem Sicherheitssitz zurückzufahren, das Fahrrad an einem Schlitz zu befestigen. In diesem Fall ist die Rückgabe des Fahrrads über die Terminal-Station auf der Bike Station und über die mobile Anwendung möglich.

10.3. Wenn das Fahrradrückgabeverfahren eines Fehlers des Kunden fehlerhaft ist, ist dies für jeden Schaden durch die Handlung durch eine unwahrscheinliche Handlung verursacht

XI Reparaturen und Fehler

11.1. Alle Fehler können telefonisch an das SWRM-System Customer Service Center unter der Telefonnummer +48 94 712 88 88 und in die mobile Anwendung im Fehlerbericht gemeldert werden. Im Falle eines Fehlers, der das weitere Fahren verhindert, muss das Kundenbüro des SWRM-Systems telefonisch fahren und das Fahrrad zur nächsten Station laufen lassen.

11.2. Der Kunde verschafft sich, in einer Weise, dass die Möglichkeit der Behandlung oder des Engagements in der Zukunft. Der Kunde ist überzeugt, dass die SWRM-Systeme in Verbindung setzen zu können.

11.3. Es ist verboten, Reparaturen, Umbauten oder den Austausch von Teilen an einem gemieteten Fahrrad vorzunehmen. Die einzige autorisierte Stelle für diese Aktivitäten ist der SWRM

XII. Gebühren

12.1 Die Höhe des Mietpreises für Fahrräder ist in der Gebührentabelle unter www.rowery.szczecinek.pl, in der mobilen Anwendung und in den Bahnhöfen (Anhang Nr. 2 des Reglements) festgelegt. Die Gebühr wird nach der Anzahl der Minuten, die am Ende der Miete endet - die korrekte Rückfahrt des Fahrrads an der Station - berechnet und abgeglichen.

12.2 Die Gebühren für die Benutzung eines Fahrrades nach der Mietzeit.

12.3 Übersteigen die Gebühren, die auf dem Konto des Nutzers sind, ist der Nutzer verpflichtet, das Konto des Nutzers von 7 PLN 0,00 zu bringen

XIII. Beschwerden.

13.1. Beschwerde ist die Benachrichtigung des Kunden per E-Mail an die folgende Adresse: info@rowery.szczecinek.pl, um eine Rückerstattung der Gebühr für die Nichterfüllung oder die nicht ordnungsgemäße Erbringung der Dienstleistung zu verlangen.

13.2. Der Kunde hat das Recht, eine Beschwerde innerhalb von 7 Tagen ab dem Datum des Ereignisses einzureichen, das zu der Beschwerde geführt hat. Alle Beschwerden im Zusammenhang mit Dienstleistungen, die auf der Grundlage des vorliegenden Reglements erbracht werden, sind per E-Mail an den Betreiber des SWRM-Systems an die E-Mail-Adresse info@rowery.szczecinek.pl zu richten. Andere Formen der Meldung von Beschwerden sind nicht erlaubt.

13.3 Eine korrekt versandte Beschwerde muss von der bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse gesendet werden. Zusätzlich zu dem detailliert beschriebenen Ereignis muss die Beschwerde die im SWRM-System registrierten Daten des Kunden enthalten, die eine eindeutige Identifizierung des Kunden ermöglichen. Diese Daten sind:

• Vorname und Nachname,

• Telefonnummer (Login)

• E-Mail-Adresse bei der Registrierung angegeben

Bei unvollständigen Daten behält sich der Betreiber das Recht vor, die Reklamation ohne Anerkennung zu verlassen.

13.4. Der SWRM-Systembetreiber prüft die eingereichte Beschwerde innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum der Einreichung oder Ergänzung. Im Falle des Ausfüllens der Beschwerde beginnt die Frist für die Prüfung der Beschwerde ab dem Tag der Zustellung der Belege, zusätzlicher Erklärungen oder Informationen. Als nächstes wird der Kunde Feedback-Informationen an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

13.5. Bei Angelegenheiten, deren Schwierigkeit es unmöglich macht, die oben genannten Punkte zu berücksichtigen, ist es zulässig, die Frist für die Prüfung auf 30 Tage zu verlängern, wobei dem Antragsteller vorher eine solche Notwendigkeit mitgeteilt wird.

13.6. Wenn die in der Beschwerde enthaltenen Daten oder Informationen ergänzt werden müssen, bittet der SWRM-Systembetreiber den Beschwerdeführer, die notwendigen Informationen zu vervollständigen, bevor er mit der Beschwerdeprüfung fortfährt.

13.7. Die Einreichung einer Beschwerde entbindet den Nutzer nicht von der Verpflichtung, seine Verpflichtungen gegenüber dem SWRM-Systembetreiber fristgerecht zu erfüllen und die fällige Gebühr innerhalb von 7 Tagen nach dem Ereignis zu zahlen.

13.8. Der Kunde hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Zustellung an den Kunden Widerspruch gegen die Entscheidung des Betreibers des SWRM-Systems einzulegen.

Beschwerden werden innerhalb von 21 Tagen ab dem Datum ihres Eingangs an die E-Mail-Adresse: info@rowery.szczecinek.pl berücksichtigt

Der Kunde hat das Recht, beim Betreiber einen Antrag auf erneute Prüfung einer Angelegenheit zu stellen, die Gegenstand einer Entscheidung ist, die aufgrund einer Beschwerde ergeht.

13.9. Der Kunde hat Anspruch auf Schadenersatz wegen Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäßer Erbringung der Leistung in einem Gerichtsverfahren nur, wenn das Beschwerdeverfahren ausgeschöpft ist.

Reklamationsverfahren gelten auch als erschöpft, wenn der SWRM-Systembetreiber innerhalb von 1 Monat ab dem Datum seiner Einreichung keine Rückmeldung zu der eingereichten Beschwerde gibt. Der Betreiber haftet für die Nichterfüllung oder mangelhafte Erbringung der Leistung in der Begrenzung des tatsächlichen Schadens und berücksichtigt keine entgangenen Vorteile.

13.10. Im Falle einer positiven Beschwerde werden die beanstandeten Kredite aufgrund nachträglicher Darlehen auf das Prepaid-Konto des Kunden zurückgeschickt.

XVII. Schlussbestimmungen.

17.1. Die Verwendung des SWRM-Systems erfordert:

• angemessene Gesundheit des Kunden, die eine sichere Nutzung des Fahrrads ermöglicht;

Fähigkeiten und Rechte haben, ein Fahrrad zu benutzen;

• Kenntnis der Verkehrsregeln, insbesondere des Straßenverkehrsgesetzes vom 20. Juni 1997 (Gesetzblatt Nr. 98, Pos. 602, in der geänderten Fassung).

17.2 Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Bestimmungen des Reglements zu ändern. Informationen über Änderungen der Bestimmungen werden an die E-Mail-Adresse gesendet, die der Kunde bei der Registrierung im SWRM-System oder an einer anderen vom Kunden angegebenen E-Mail-Adresse angegeben hat. Der Benutzer kann den Vertrag kündigen, die Benachrichtigung muss jedoch an die Adresse des Betreibers gesendet werden. Das Fehlen einer Kündigung bedeutet die Annahme der Änderungen, die der Kunde an den Vorschriften vorgenommen hat

17.3 Im Falle eines Verstoßes gegen Bestimmungen des Reglements, die dem Betreiber schaden, behält sich der Betreiber das Recht vor, das Konto des Kunden im SWRM-System zu sperren, bis die Angelegenheit gelöst ist.

17.4 In Angelegenheiten, die nicht durch das Reglement geregelt sind, gelten die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch und das Straßenverkehrsgesetz.

Anhang 1

ERKLÄRUNG DER BEGLEITUNG DER MUTTERGENEHMIGUNG

Gemäß den Bestimmungen in Punkt 4.6 des Reglements für die gebührenpflichtige Selbstfahrradvermietung SWRM in Szczecinek, Polen, weniger unterzeichnete und ..................... .................. .. ....................., ID * Nummer: .... .......................... mit der PESEL-Nummer: .................. ..., wohnhaft ...................................., als gesetzlicher Vertreter:. ............................. .. ................... .. .. ...... (Vor- und Nachname eines Minderjährigen), wohnhaft ........................ .. mit dem PESEL Nummer: ............ ......... .., Hiermit erkläre ich:

1. Ich stimme zu, dass ich mit dem oben genannten Minderjährigen an dem bezahlten System der Selbstbedienungs-Stadtradmiete SWRM in Szczecinek, im Folgenden als das System bezeichnet, in Übereinstimmung mit den auf www.rowery.szczecinek.pl verfügbaren Regelungen teilnehmen werde;

2. Ich habe die oben genannten Vorschriften kennengelernt, akzeptiere den Inhalt und stimme den Bestimmungen der oben genannten Bestimmungen zu;

3. Ich verpflichte mich zur Abdeckung aller möglichen Schäden und Ansprüche, die im Zusammenhang mit der Verwendung des oben genannten Minderjährigen aus dem SWRM-System entstehen

4. Ich erkläre, dass der oben genannte Minderjährige über eine gültige Fahrradkarte oder einen Führerschein der entsprechenden Kategorie verfügt;

5. Ich stimme der Verarbeitung meiner persönlichen Daten durch den Betreiber und den oben genannten Minderjährigen für die Zwecke zu, die für die Nutzung des Systems gemäß den Anforderungen des Gesetzes vom 29. August 1997 über den Schutz personenbezogener Daten (Journal der Gesetze von 2002, Nr. 101, Punkt 926), um das Abkommen umzusetzen. Ich weiß, dass ich das Recht habe, auf den Inhalt meiner persönlichen Daten und die Möglichkeit der Korrektur, Ergänzung oder Änderung zuzugreifen. Der Administrator der persönlichen Daten ist der Betreiber des SWRM-Systems ............................, Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, aber notwendig um die Nutzung des Dienstes und des SWRM-Systems zu ermöglichen

........................... ..

(Ort Datum)

....................................

(Vorname und Nachname)

* - gegebenenfalls löschen

 

Anhang Nr. 2

GEBÜHRENTABELLE (Bruttobeträge)

Einmalige, nicht rückzahlbare Anzahlung - 19 PLN

Von 0 bis 20 Minuten - 0 PLN

Von 15 bis 60 Minuten * - 0,5 PLN

Von 61 bis 120 Minuten * - 1 PLN

Von 121 bis 180 Minuten * - 2 PLN

Jede weitere Stunde * - 3 PLN

Die maximale Zeit für die Anmietung eines Fahrrads beträgt 12 Stunden. * Das Überschreiten dieser Gebühr bedeutet eine zusätzliche Gebühr von - 200 PLN

Fahrradersatzkosten - 2.000 PLN.

Gebühren für die Entfernung des ungesetzlichen Fahrradschlosses - 200 PLN

* Aufladen ist eine Sekunde.

* Gebühren für einzelne Zeiträume werden hinzugefügt, zum Beispiel für 80-Minuten-Darlehen, der Kunde zahlt PLN 0,5 + 1,00 PLN = 1,50 PLN